Shopping… again :-) & Kino

Mai 24, 2008 by · Leave a Comment
Filed under: Orlando 2008 

Der heutige Freitag, leider schon mein letzter Tag in Orlando, sollte ganz im Zeichen eines abschließenden Shopping-Events sowie einem Kinobesuch stehen. In unserem bevorzugtem Outletcenter, Premium Outlets Orlando welchem dem in Las Vegas fast haargenau gleicht, haben wir dann auch noch einige gute Schnäppchen zu den sowieso schon über die Woche gesammelten gemacht :-)

Danach stand ein Besuch im Kino an. Eigentlich wollten wir uns den neuen Indiana Jones ja schon zur Mitternachtspremiere am Mittwoch anschauen, allerdings waren wir da schon etwas zu geschafft. Daher wurde dies auf heute verschoben und man kann sagen, der Film war klasse. Auch im Originalton sehr gut zu verstehen hatten wir mit nem Liter Coke und ner Maxi-Tüte Popcorn 2 kurzweilig gute Stunden.

Auf dem Rückweg ging es dann noch kurz bei Old-Town vorbei, so eine Art großer Rummel mit vielerlei kleinen Geschäften, Fahrattraktionen wie Dragster-Sprint / 2 größeren Kartbahnen. Zusätzlich gab es hier Abends immer eine Parade von privat aufgemotzten Autos.

Danach statteten wir um kur vor 23.00 noch mal kurz unserem Walmart, welches wir irgendwie jeden Tag besucht hatten, einen letzten Besuch ab.
Danach ging es nun an die “schwierige” Aufgabe des Kofferpackens… Es mußten ja neben den bereits im Koffer vorhandenen eigenen Sachen nun auch noch die erbeuten Schätze sicher untergebracht werden, womit ich dann vor gut einer halben Stunde fertig geworden bin.

Nun heißt es erst einmal “Licht auch, Gute Nacht” und für mich dann morgen den Weg in Richtung Flughafen Hotel zu nehmen und mich dort absetzen zu lassen, wonach die restliche Gruppe ja noch die kommende Woche in Richtung Süden weiterfährt.

Island of Adventures

Mai 23, 2008 by · Leave a Comment
Filed under: Orlando 2008 

Den letzten Park haben wir dann heute am Donnerstag besucht. Island of Adventures gehört zu den Universal Studios und liegt auf dem gleichen Gelände nur mit separatem Eingang. Da sich den vorangegangen Tage etwas auf meinen Rücken geschlagen haben und es sich bei diesem Park um einen vorwiegenden Achterbahn-Park handelt, habe ich mir heute mal eine Auszeit gegönnt. Obwohl die beiden Wasserattraktionen wäre ich auch gerne gefahren, allerdings konnte sich Matze daher diesmal wenigstens nicht mehr beschweren ich hätte ihm, wie bei Journey to Atlantis, das komplette Wasser geklaut. Denn auch hier war das Motto “You will get wet” :-) Zum Park gehören diverse Achterbahnen mit teilweise haarsträubenden Loopings, Kurven und Schrauben. Ab er auch ein Freefall-Tower und diverse 3D Simulatoren waren vorhanden.
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Seaworld Orlando

Mai 22, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Orlando 2008 

Und weiter geht’s mit der wilden Fahrt :-) Der Mittwoch stand wieder ganz im Zeichen von Sonne und Wasser bzw. Eher anders herum… Seaworld ist ein riesiger Park in dem es um Meeresbewohner aller arten geht, allerdings auch diverse Fahrgeschäfte bzw Achterbahnen. Aber zuerst ging es zum Rochen streichenln und füttern. Interessant das sich Rochen selbst Unterwasser noch samtig anfühlen. Als nächste waren dann die Delphine an der Reihe gestreichelt und gefüttert zu werden :-) Ebenfalls ein sehr interessantes Erlebniss. Direkt im Anschluss befanden sich die Manatees, bei uns heißen diese anmutigen Tiere Seekühe. Da es am Mittwoch wieder brüllend heiß war, suchten wir etwas Abkühlung auf der Suche nach Atlantis. Eine Wasserbahn auf der man lt. Meiner Bekannten Birgit wohl nur ein bischen nass wird und die sehr angenehm zu fahren sei. “Suche nach Atlantis” stellte sich nicht als harmlose Wasserbahn, sondern als sehr nasse(hätte mir zu denken geben müssen warum ich mit einer weiteren Bekannten in die erste Reihe solte) und vorallem mit Achterbahnelementen gespickte durchnässgarantie dar. Wenn ihr die Bilder seht werdet sehen was ich meine, denn meine Schuhe waren auf der Rückfahrt 5 Stunden später noch immer nass. So galt es also die restlichen Attraktionen wie die hervorragende Delphin&Walshow sowie die Hauptattraktion des Parks Shamu, durch längere Sonnenbäder antrocknenderweise mitzumachen. Als letztes Highlight wollte Birgit dann noch den Helikopterflug bei “Wild Arctic” mitmachen, welcher sehr lustig und interessant aber vorallem ruhig sei. Dieser sanfte Heliflug entpuppte sich als Flugsimulator der in einem Schneesturm die wildesten Flugmanöver durchführte.. Zumindest mir hat er gefallen… :-) So ging auch dieser Ta sehr ereignissreich zu ende.
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Universal Studios

Mai 21, 2008 by · Leave a Comment
Filed under: Orlando 2008 

Ausflugsziel am Dienstag waren die Universal Filmstudios. Neben echtem Drehbetrieb in abgeschlossenen Bereichen, besteht der Park hauptsächlich aus Interaktiven Fahrgeschäften wie z.b. dem neuen Simpsons-Ride in dem man den 3D-Film der auf einer Leinwand außerhalb des Simulators gezeigt wird hautnah miterlebt. D.h. die Kabine in der man mit 5 weiteren Leuten sitzt läßt einen die extremen Steig&Sinkflüge sowie sämtlichen Rückwärts und Kurvenpassagen hautnah miterleben. Echt nichts für kurz nach dem Frühstück oder für Leute die an Motion Sickness aka Bewegungsschwindel leiden. In MIB Alien Attack kann man am Alien Schießtraining aus dem 1ten MIB Film teilnehmen. Allerdings sitzt man hierzu in 6er Fahrkabinen die teilweise Vor&Rückwärts fahren und auch den ein oder anderen Spin einlegen… Hatte ich das mit der Motion Sickness schon erwähnt :-) Ich leide zwar nich drunter, aber betroffene sollten vielleicht 2x überlegen. Als nächstes kamen die beiden “Wahrzeichen” von Universal… Jaws also der Weiße Hai und Big One der Earthquake Simulator. Bei Jaws nimt man an einer Bootstour teil, bei der dann der Hai angreift und das Boot zum Kentern zu bringen versucht, nachdem er mehrmals in 1-2 metern entfernung auf getaucht ist. Diese Tour gehört einfach zu einem Besuch dazu. Enttäuscht war ich allerdings vom Earthquake Simulator… Es ist zwar wie in einigen TV Berichten so, das man in einem U-Bahn Wagen sitzt und dann ein Erdbeben stattfindet wodurch der Wagen ordentlich durchgeschüttelt wird, allerdings sind die Effekte die im TV klasse aussehen… Also die Einstürzende Bahnstation oder ausbrechenden Feuer sehr langweilige gemacht. Selbst das den U-Bahn Tunnel herabstürzende Wasser reißt einen nicht vom Hocker. Dafür macht die große Tornado Szene aus dem Film Twister in gleichnahmiger Attraktion wieder eine Menge Fun. Man hat hier die Chance ein bischen Feeling nachzuempfinden wie es sich wohl in einem echten Twister anfühlen muß. Als nächstes kam “Return of the Mumy”, da es sich hierbei allerdings um eine Interactive Indoor-Achterbahn handelt, kann ich hierzu leider nichts schreiben da ich Achterbahnen wegen meiner Rückenprobleme generell außen vor lasse. Als vorletzte Atraktion kam das 3D Kino Shrek 4D, in dem man einen 3D Film(ja das mit diesen hübschen Brillen :-) ) sieht und zusätzlich bei diversen Aktionen entweder der Sitz mitagiert oder Luft oder Wasser eingesetzt wird. Kurz vor Ende des Tages dann “Terminator 2 – 3D” ein weiteres Markenzeichen von Universal. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen 3D Kinofilm, in welchen aber eine Live Bühnenshow integriert ist, wodurch dann Film und Bühnenhandlung nahtlos ineinander übergehen. Alles in allem ein sehr lustiger und spannender Tag bei dem die Öffnungszeit von 09.00 bis 19.00 gerade so ausgereicht hat…

Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Space… The final frontier

Mai 20, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Orlando 2008 

Unser Montagliches Ausflugscenter war die NASA bzw. genauer das Kennedy Space Center. Nebem dem Grand Canyon beim letztjährigen Las Vegas, bin ich diesmal wieder relativ sprachlos da sehr beeindruckt. Das KSC bietet neben diversen Realattraktion wie ein komplettsimulierter Shuttlestart oder 3D Kinos wo Filmaufnahmen des Weltalls bzw. Shuttlemissionen gezeigt werden, auch jede Menge handfeste Informationen und Wissen zum Thema Raumfahrt. Diverse buchbare Besucher-Touren führen dann entweder zu Besucherplattformen und dem Apollo/Saturn5 Center, hier wurde der Originalkontrollraum der 1 Apollo-Mission aufgebaut in dem dann mit Original Videomaterial ein Start gezeigt wird. Dieser Start wird 100% authentisch durchgeführt, sodaß selbst die Scheiben zum Wackeln gebracht werden usw. Danach geht es zum Center der ISS, also der Internationalen Raumstation, wo dann 1:1 Replikas von Teilen der einzelnen ISS-Module betretbar sind. Als letzter Punkt der Standard-Tour kann man einen Blick von der Gästebrücke in eine der Fertigungshallen werfen und Leuten beim Zusammenbau von Shuttle oder Satelitten-Teilen zugucken. Als Zusatz-Touren gäbe es dann noch die Möglichkeit sich eine Startrampe und Landebahn vor Ort anzusehen. Ebeneso stehen bei dieser Tour ein Besuch im Kontrollzentrum, dem Shuttle-Montage Zentrum sowie den gigantischen Shuttle-Transportern auf dem Programm. Wie gesagt es war ein sehr aufregender Tag, den man nur schlecht in Worte fassen kann.
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Aquatica Wasserpark

Mai 18, 2008 by · Leave a Comment
Filed under: Orlando 2008 

Unser Samstags Event war ein Besuch im Wasserfun-Park Aquatica welcher zu Seaworld gehört. Attraktionen des Parks sind die diversen Wasserrutschen, wobei sich das jetzt wesentlich “niedlicher” anhört :-) Denn die einzelnen Rutschen hatten es ganz schön in sich. Zum einen waren diese mit diversen kurven und schrauben versehen und für die nötige Geschwindigkeit zum anderen gut steil gebaut. Ganz zu schweigen von der Speedramp Hoorooo Run auf der man mit 2 Leuten in einer art Rettungsinsel eine Steilrampe herunterrast. Haken hierbei ist das neben der extremen steilheit auch noch 3 Huckel eingebaut sind, wodurch die Inseln kurz abheben und dann noch ein bischen mehr geschwindigkeit aufnehmen. Die fast beste Attraktion war allerdings eine wo man in einem autoreifen durch diversen kurven im stockdunklen fuhr und dann mit hoher geschwindigkeit mehrere runden in einem kreisel zu drehen Zum Abschluss wurde man dann in eine Art Abflussloch gesaugt um die letzten Meter steil abwärts zu rasen. (Bilder werden nachgereicht)… Aber hier schon einmal ein Plan des Parks http://www.aquaticabyseaworld.com/Site/ParkMap/Default.aspx

Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Viele Wege führen nach…

Mai 16, 2008 by · 1 Comment
Filed under: Orlando 2008 

Nach dem Koffer abholen ging es dann unsere Mietwagen abzuholen… Dodge Avenger (nette Autochen :-) ) Als nächste Aufgabe war dann der Weg zur Hausvermitung um die Hausschlüssel usw. abzuholen. Allerdings gestaltete sich dies, auch mit Routenbeschreibung und Navi, eher zu einer persönlichen Episode von “The Amazing Race”. Denn zunächst galt es die richtige Adresse des Vermietungsbüros zu finden, um danach den Umschlag mit unserer Hausadresse aus einem Schließfach, denn Bürozeiten waren längst um, entnehmen zu können. Danach sollte es dann endlich zum Haus gehen, allerdings die Kombination aus später Abend(also stockdunkel), unbekannte Stadt, unvollständige Navikoordinaten und einer Routenbeschreibung bei der die wichtigen Streckenhinweise meist erst am Ende des Satzes kamen… Erwies sich nun nach der nun bereits fortgeschrittenen Gesamtreisezeit als relativ sagen wir “tückisch”. Aber schlußendlich haben wir es gefunden.
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige
Hier klicken für Vollbild-Anzeige

New York New York

Mai 15, 2008 by · Leave a Comment
Filed under: Orlando 2008 

Da derzeit keine Fluglinie Nonstops nach Orlando anbietet, galt es wieder den längeren und streßigeren Weg per Zwischenstop zu wählen und dies damit wir alle denselben Flug nutzen mit Continental von Berlin Tegel aus. Nach 8,5 Stunden Flug kurz an der Freiheitsstatue und der Skyline vorbei in New York gelandet. Das Immigration geht erfreulicherweise auch in New York schnell und streßfrei, obwohl hier wesentlich mehr Leute gleichzeitig auf die Bearbeitung warten. Nach erfolgter offizieller Einreise, dann das durch die Zwischenlandung notwendige Koffer abholen und neu einchecken, ebenso wie der erneute Sicherheitscheck… Naja nachdem das überstanden ist, die erste amerikanische Mahlzeit… Spicy Fries :-)

Going to Orlando… Orlando? WTF is Orlando

Mai 15, 2008 by · Leave a Comment
Filed under: Orlando 2008 

Ja richtig gelesen… Mein USA Trip geht diesmal nicht wie gewohnt nach Vegas, sondern nach Orlando also ins sonnige Florida. Dies daher da ich mit ein paar Freunden uns ein Haus zusammen gemietet haben.